Gymnasium Deutsch 6. Klasse - Übungsaufgaben


4.7 / 5 bei 322 Bewertungen | 40.331 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten


Hier gibt es Übungsaufgaben für das Fach Deutsch der 6. Klasse am Gymnasium. Für alle Schüler, die sich in Bayern optimal auf den Jahrgangsstufentest vorbereiten möchten, sind hier zahlreiche Übungen zusammengetragen.

Termine für den Deutsch Jahrgangsstufentest

Am bayerischen Gymnasium ist in der 6. Klasse die Teilnahme am Jahrgangsstufentest in den Fächern Englisch und Deutsch verpflichtend. Eine Übersicht zu allen Terminen des Jahrgangsstufentests haben wir hier: https://jahrgangsstufentest.plakos.de/#termine

Deutsch-Themen im Jahrgangsstufentest am Gymnasium der 6. Klasse

Das Fach Deutsch schafft bei den Schülern die Grundlagen für den Unterricht in allen anderen Fächern. Denn die Fähigkeiten Lesen, Schreiben, Sprechen und Kommunizieren sind Grundvoraussetzungen für alle schulischen Disziplinen. Das sollte man zur Vorbereitung auf den Jahrgangsstufentest Deutsch wissen: Die Aufgaben sind in vier Kompetenzbereiche eingeteilt. Diese wären ...

Bereich 1: Textzusammenfassung und Textverständnis

Der Bereich Textverständnis entspricht dem Begriff Lesekompetenz aus der PISA-Studie. Zum Textverständnis gehören Übungen, wie Informationen in einem Text zeitlich ordnen, Texte sinngemäß zusammenfassen, zutreffende Aussagen erkennen, inhaltliche Fehler aufdecken. 

Bereich 2: Ausdrucksvermögen

Ausdrucksfähigkeit müssen die Sechstklässler beweisen, indem sie Wörter aus derselben Wortfamilie finden, Wörter in einem Text durch andere Formulierungen ersetzen, englische Begriffe durch Deutsche ersetzen, passende Begriffe aus einem Wortfeld finden und sprachlichen Wendungen eine Bedeutung zuordnen. Sie lernen weiterhin Ausdrucksfehler zu verbessern. Übungen zu Antonymen, Synonymen gehören ebenfalls zum Ausdrucksvermögen. 

Bereich 3: Rechtschreibung und Zeichensetzung

Der Lernbereich Rechtschreibung fällt vielen Schülern besonders schwer. Um die Rechtschreibung zu prüfen, müssen Schüler die Rechtschreibfehler in Texten erkennen und korrigieren können. Weiterhin gehören Übungen zu s, ss und ß dazu. Ebenso wird die Komma- und Zeichensetzung gerne geprüft.

Bereich 4: Formale Sprachbeherrschung

Bei dieser Disziplin geht es unter anderem um die Erkennung von Wortarten. Wortarten, wie Konjunktion, Präposition, Dativobjekt, Adverbiale, Pronomen, Subjekt, Nomen, Genitivobjekt und Adverb sollten den Schülern geläufig sein. Außerdem sollten Umstellungen von Sätzen von einer Form in die andere kein Problem sein.  

JST Gymnasium 6. Klasse - Übungsaufgaben

Beispielhaft präsentieren wir hier einige Original-Aufgaben aus dem JST 2013 der 6. Klasse. Noch mehr Übungsaufgaben finden sich oben in unserem Test.

Rechtschreibung und Textverständnis Aufgabe 13 Jahr 2013: 

Entscheide, welche s-Schreibung anzuwenden ist und setze ein!

Lange Zeit wussten die Menschen nicht, dass die Erde eine Kugel ist. De____halb fürchteten Seefahrer, wenn ein starker Wind blie____, von der Erdscheibe herab geweht zu werden wie eine Nu___chale und womöglich mit herabfallenden Felsbrocken zusammenzustoßen.

FrageAnzahl
Satz: Vor dem Start der Rakete erklärt der Reporter uns Fernsehzuschauern die Funktion der Triebwerke sehr genau. --- Um welche Wortart/ welches Satzglied handelt es sich bei dem Wort FUNKTION in dem Satz?

Häufigkeit der Antworten:
Akkusativobjekt (37.53%), Nomen (45.43%) richtig, Genitivobjekt (8.52%), Dativobjekt (8.53%)
18671
Satz: Vor dem Start der Rakete erklärt der Reporter uns Fernsehzuschauern die Funktion der Triebwerke sehr genau. --- Um welche Wortart/ welches Satzglied handelt es sich bei dem Wort SEHR in dem Satz?

Häufigkeit der Antworten:
Adjektiv (23.67%), Adverb (38.9%) richtig, Adverbiale der Art und Weise (31.88%), Dativobjekt (5.56%)
18054
Satz: Vor dem Start der Rakete erklärt der Reporter uns Fernsehzuschauern die Funktion der Triebwerke sehr genau. --- Um welche Wortart/ welches Satzglied handelt es sich bei dem Satzabschnitt UNS FERNSEHZUSCHAUERN?

Häufigkeit der Antworten:
Pronomen (12.78%), Dativobjekt (57.37%) richtig, Subjekt (18.64%), Nomen (11.22%)
18185
Satz: Vor dem Start der Rakete erklärt der Reporter uns Fernsehzuschauern die Funktion der Triebwerke sehr genau. --- Um welche Wortart/ welches Satzglied handelt es sich bei dem Wort VOR in dem Satz?

Häufigkeit der Antworten:
Konjunktion (17.84%), Dativobjekt (13.35%), Präposition (53.02%) richtig, Adverb (15.8%)
48669
Satz: Es ist beabsichtigt, ___ eine Feuerwehrübung im Bozner Museum durchzuführen. Wie wird das fehlende Wort richtig geschrieben?

Häufigkeit der Antworten:
morgennachmittag (6.71%), Morgennachmittag (9.43%), morgen Nachmittag (70.57%) richtig, Morgen Nachmittag (13.29%)
27262
Finde das Wort in dem Satz, welches einen Grammatikfehler hat: Vollkornbrötchen und Schwarzbrot ist gesund.

Häufigkeit der Antworten:
Vollkornbrötchen (13.99%), Schwarzbrot (7.74%), ist (71.62%) richtig, gesund (6.65%)
57833
Setze das Verb passend zum Satz im Präteritum (Imperfekt) ein: Als man Ötzi ___, verwendete man zunächst sogar einen Pressluftmeißel, um den Toten freizulegen.

Häufigkeit der Antworten:
bergen wollte (22.4%), geborgen hat (15.67%), barg (53.24%) richtig, bergte (8.7%)
74693
Setze in die Lücke richtig ein: Der Vortrag begann mit einem ___blick: Gezeigt wurde, was bisher in der Marsforschung erreicht worden war.

Häufigkeit der Antworten:
An (16.38%), Aus (24.02%), Durch (26.44%), Rück (33.16%) richtig
311068
Setze in die Lücke richtig ein: Die Behauptung, die Marsforschung sei zu teuer, ist falsch! Das ist einfach eine ___stellung!

Häufigkeit der Antworten:
Unter (24.03%) richtig, Nach (24.89%), Rück (24.52%), An (26.56%)
312970
Welches Wort ist falsch geschrieben? Aprikosenkuchen – Mohnzopf – Zitronenguss – Kaffeekrenzchen

Häufigkeit der Antworten:
Aprikosenkuchen (5.49%), Mohnzopf (6.8%), Zitronenguss (8.62%), Kaffeekrenzchen (79.09%) richtig
59533
Welches Wort ist falsch geschrieben? Mehrkornbrot – Brotleib – Walnussbrot – Laugenstange

Häufigkeit der Antworten:
Mehrkornbrot (12.67%), Brotleib (55.35%) richtig, Walnussbrot (27.73%), Laugenstange (4.25%)
92056
Setze in die Lücke richtig ein: Man sollte ___sichtig mit ihm sein. Jeder macht ab und zu Fehler.

Häufigkeit der Antworten:
rück (32.17%), unter (3.36%), an (3.97%), nach (60.5%) richtig
13821
Setze das Verb passend zum Satz im Präteritum (Imperfekt) ein: Kurz unterhalb des Tisenjochs ___ (setzen) sich Ötzi zur Rast auf einen Felsen.

Häufigkeit der Antworten:
sitzte (4.25%), setzte (66.41%) richtig, saß (27.1%), gesetzte (2.24%)
75915
Satz: Wie in der Prähistorischen Staatssammlung die steinzeitlichen Objekte mit der modernen Architektur harmonieren, das ist typisch ___. Wie wird das fehlende Wort richtig geschrieben?

Häufigkeit der Antworten:
münchnerisch (73.61%) richtig, Münchnerisch (21.09%), Münchner risch (3.5%), münchner risch (1.8%)
26546
Ordne die richtige Bedeutung zu: Sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Häufigkeit der Antworten:
jemandem ein Stück Brot abschneiden (3.59%), jemanden hungern lassen (4.42%), sich von niemandem etwas gefallen lassen (85.93%) richtig, niemandem etwas zu Gefallen tun (6.06%)
15241
Setze in die Lücke richtig ein: Auf den Informationstafeln des Museums wird ___gestellt, wie Raketenantriebe funktionieren.

Häufigkeit der Antworten:
bei (15.66%), dar (31.44%) richtig, an (26.13%), unter (26.77%)
314702


Dazu passende Inhalte

Kommentare (9)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs